Spree, Luft & Liebe


ÜBER MICH       UNSERE FLOTTE       DOWNLOADS       DIY       REZEPTE       ALLTAG

facebook   pinterest   bloglovin   insta   mail

30. April 2013

Instagram Week 17

Ihr seid ja großartig! So unglaublich viele Kommentare zum letzten Post, so liebe Glückwünsche! Ich hätte euch am liebsten alle beschenkt. Dafür habe ich aber eine andere Ankündigung zu machen. In den kommenden Tagen verändert sich das komplette Design des Blogs und es ziehen somit auch "I Love"-Plätze in der Sidebar ein. Es ist ab da an möglich, Werbung auf meinem Blog zu buchen. Wenn du einen Shop besitzt und auch Lust darauf hast, sende mir eine E-Mail an sponsor(AT)annmeerdesign.com, die Kostenaufstellung und weitere Informationen sende ich dir dann zu. Es kann also vorkommen, dass der Blog zu einem bestimmten Zeitraum für kurze Zeit nicht aufrufbar sein wird.
Hier aber erst mal zu meiner schönen letzten Woche. Vielen Dank an alle die an mich gedacht haben, es war richtig schön!!

 ein Tag an der Elbe, man erkennt immer an meinen Schuhen, dass der Frühling eingezogen ist. Ich hol dann immer die sonnengelben aus dem Schrank.

 Blumenregen gab's an meinem Geburtstag, da ich selber so selten mal dran denke, Grünes für die Wohnung zu kaufen, kam das wie gerufen.

 Hab den besten Mann. Und jetzt auch den besten Sattel. Nur noch kein Fahrrad. Haha.


Habe selber meine Geburtstagstorte gebacken, Mama hatte genug mit dem Abendessen zu tun, da hab ich den Job übernommen. Das Rezept folgt bald, denn es war einer dieser Kuchen die auf jeden Fall auch im Peter Pan-Film aus den 90ern auf dem Tisch standen. Kennt ihr die Szene wo im Nimmerland die lange Tafel voll mit tollen Sachen ist? So ein Kuchen war das. Wie ein Kinderwunsch so groß und schokoladig.

 Schnelles Mittagessen und Linien und Punkte festgehalten.

 Frühstücken auf dem Balkon ist jetzt fast jeden Tag möglich. 1. wenn man jeden Tag frühstücken und 2. wenn das Wetter jeden Tag mitspielen würde.

Ich hab nen Mann im Haus der totale Sehnsucht nach Schnitzel, Kartoffeln und Spargel hatte. Da es bei uns Spargel immer nur in anderen Kombinationen gibt, sollte es endlich mal was traditionelles sein. So richtig vom Kalb und selbstgemacht. Hat er dann auch bekommen. • Unser Wohnzimmer im Chaos, aber mit neuem Tisch.

 Mein schnelles Frühstück und unser Blick vom Balkon.

Er hat Sonntagsbacken zu seinem Projekt gemacht. Das war ein schöner Anblick. • Wollte nur mal schnell ein Lampenkabel kaufen gehen und kam dann mit einem neuen Rad nach Hause. Mal sehen, ob es diesmal wieder mutwillig zertreten wird, ich hoffe nicht und fahr jetzt mal die erste große Runde.


27. April 2013

Geburtstagsverlosung

Aus gegebenem Anlass und zur Feier des Tages gibt es heute an meinem 24. Geburtstag eine Kleinigkeit zu gewinnen, es gibt 2x einen Taschenkalender und 2x ein "In Dreams"-Print in A4 Format! Auch wenn wir schon fast Mai haben, der Taschenkalender ist immer einsatzbereit, denn er hat kein bestimmtes Datum, man trägt selber den Wochenzeitraum ein. Der  "In Dreams"-Print kommt auf stabilem Fine-Art Papier daher. Es gibt also eine doppelte Gewinnchance, denn es wird 2 Gewinner geben. Jeder Gewinner bekommt einen Taschenkalender und ein Print.
Ich geh jetzt den Tag genießen mit den Liebsten, sende euch ganz viele liebe Grüße!







Die Verlosung beginnt jetzt und endet mit Ablauf des 28.04.2013. 
Mitmachen darf bei dieser Verlosung jeder, mit oder ohne Blog, du musst aber über 18 Jahre alt sein! 
Die Verlosung gilt für Deutschland, die Schweiz und Österreich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Du musst nur unter diesem Post einen Kommentar hinterlassen!


Wenn du keinen Blog hast, bitte ich Dich deine E-mail Adresse mit anzugeben!

 Der Gewinner wird danach per E-Mail kontaktiert.

Ich freue mich über deine Teilnahme!



24. April 2013

Rezept: Grüner Spargel mit Entenbrust


Links With Love werden heute ersetzt durch ein Rezept! Links With Love nun immer wieder jeden 2. Mittwoch :) Genießt den Tag mit diesen leckeren Zutaten.


Ihr benötigt (für 2 Portionen):
1 Entenbrust
1 Bund grünen Spargel
grüne Bandnudeln
2 EL Creme Fraiche
Salz, Pfeffer aus der Mühle
1 EL Butter
1 TL Rohrzucker
1 EL Puderzucker
3 Salbeiblätter


(frische Spinatblätter
Tomaten  ----> Salat nach Belieben)
Mozzarella)


Die Nudeln laut Packungsanweisung zum Kochen bringen. Die Entenbrust waschen, abtrocknen, von Sehnen befreien die Fettkruste mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Brust mit der Haut nach unten in die Pfanne legen. Die Hitze regulieren. Bei schwacher Hitze acht Minuten auf der Hautseite, dann acht Minuten auf der Fleischseite braten. Salzen, dann herausnehmen, in Alufolie packen und warm legen. 
Den grünen Spargel in Salzwasser mit 1 TL Rohrzucker leicht zum Sieden bringen, er sollte noch viel Biss haben, wenn man ihn rausnimmt. In einer Pfanne Butter erhitzen, den Spargel hineingeben und mit Puderzucker bestreuen, gut wenden, eventuell noch salzen. Die Nudeln in warmem Olivenöl schwenken. 
Creme Fraiche mit dem Bratensaft anrühren, eventuell salzen und Pfeffern, Salbeiblätter dazugehen und köcheln lassen. 
Entenbrust in Scheiben schneiben, mit den warmen Nudeln und dem grünen Spargel anrichten, die Soße darüber verteilen. Et Voilá! Lasst es euch schmecken!

PS: Ich bin einfach kein Entenbrust-Profi, wie sie perfekt rosa gelingt, weiß auch ich leider nicht, am besten ausprobieren und zur Not anschneiden. :)




22. April 2013

Bilderrausch


Eine Woche in Bildern. Wir haben endlich unseren Balkon begrünt, das erste mal darauf Kaffee getrunken, endlich wieder Milchschaum gehabt, er hat gebacken, wir haben einen HEMA gefunden, tolle Stühle, und ich habe ein Abendessen für meine Eltern gemacht, die bis vor einigen Tagen ohne Küche lebten, da eine neue eingeflogen kam. 
Between: Ich bin auf der Suche nach einem neuen Fahrrad, wenn jemand schöne Tipps hat, immer her damit!


DIY-Topfuntersetzer 

 Frühstück in den Decken

Tischnotizen

Apple Pie

Tellerfarben

Abendessen

 bunte Beute



Done!

Pfeffi für den Balkon 

Farb-Duo 

Shabby-Wand ;)

Instagram-Moment

sein Lieblingskuchen

 Stuhlfund

Rosig 

Tapas 

Mio Trio

18. April 2013

DIY: Slipper-Anstrich mit Punkt und Neon


Yeah!! Habt ihr mal aus dem Fenster geschaut? Der Frühling ist da, das heißt bei uns: jedes Frühstück (solang man es gemeinsam verbringen kann) auf dem Balkon, lange Abende auf dem Balkon, Fenster aufreißen den halben Tag, Frühlingsschuhe rauskramen, DIYs auf dem Balkon erledigen. Das alles hab ich heut getan und dabei rausgekommen ist dieses ruckzuckschnelle DIY. Die Idee hab ich von der lieben Lu, habe es nur etwas abgewandelt. Einfach drauflos punkten und das war's. Habe insgesamt nur 10 Minuten für beide Schuhe gebraucht. Fröhliches drauflos punkten! Eure Füße werden sich freuen!









17. April 2013

Links With Love #2


Links With Love Vol. 2 gibt es heute, der Frühling ist ENDLICH da und ich genieße die Zeit an der frischen Luft. Trotzdem hab ich heut meine Lieblinge der Woche für euch.

Heimelig-Shop ist mein neuer Lieblings-Shop, es gibt einfach viel zu schöne Sachen bei heimelig. Schaut unbedingt mal vorbei!

SPRINGTIME, meine momentane Lieblingsschrift, passt doch wunderbar zur Jahreszeit!

• Ich bekomme bei diesem Rezept-Video gleich Hunger. French Breakfast Puffs!

• "Mach mal das Kabel da schick!" Ein schönes, einfaches DIY für Kabelei von Designlovefest.

• Pancakes am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen! Diese sind sogar mit Zitrone-Mohn!

• Wunderschönes in Pastell aus Holz und Keramik gibt es bei ShadeonShape auf Etsy.

So wunderbar für das erste Picknick! Alles was du brauchst ist Holzbesteck, Papiertüten und Wäscheklammern. Ahhh ist das schön.

Porzellan at it's best! Ich liebe jeden Teller, jedes Döschen, jede Schale. Die Kalligrafie darauf macht jedes Stück so einzigartig. <3 Rae Dunn!

Seven Spoons zeigt uns eine frühlingsfarbene Blumenkohl-Lauch-Suppe mit Erbsen-Pesto (Rezept auf Englisch)

Pic by sevenspoons.net

14. April 2013

Instagram Woche 15



Nicht viel Instagram in diesen Tagen, das Essen sieht auch nur selten vorzeigbar aus, da es oft nur aus Banane und Tomaten besteht, und wie ne Banane und eine Tomate auf dem Teller aussehen, das wisst ihr glaub ich selbst ganz gut :) Ab Montag werd ich mal wieder häufiger die Handy-Kamera zücken, damit es beim nächsten Mal etwas mehr zu sehen gibt aus meinem Alltag.


Tischdeko und healthy Mittagessen.


Wir machen Summer Rolls. Hat das Spaß gemacht! / Die Küche bei Sonnenschein


Er brachte Blumen mit Heim. / Mein Freund hatte einen wichtigen Termin, zu dem viele viele Menschen kamen. Das war ein voller Erfolg und wir sind immer noch verdammt glücklich darüber.


Neon-Spielerei und seine Fotowand.


ein einsamer Diamant und mein einsames Frühstück. Ich hätte gern ein Brötchen gegessen :(

12. April 2013

Rezept: 3-farbiger Erdbeerkuchen



Ich wollte mal was anderes ausprobieren, Backen mit Herausforderung. Weil es schon so viele bunte Etagenkuchen gibt, hab ich mir die Rig-Tig-Backform besorgt und wollte also was Neues ausprobieren. Leichter gesagt als getan, ich habe wirklich lange überlegt, wie ich es nun anstelle, damit es auch gelingt. Im Endeffekt war es leichter als erwartet, man benötigt nur eine "Bindung", die alle Teile zusammenhält. 



Um mich erst mal auszuprobieren habe ich ganz simplen Rührteig als Basis gemacht:
  • 250 g Butter oder Margarine
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier (Gr. M)
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1/8 l Milch
Dann den Teig ungleichmäßig in 3 Teile teilen, also ein ganz kleiner Teil für die mittlere Form, ein mittlerer Teil für die mittlere Form und ein großer Teil für die große Form (logisch). Je nach Belieben einfärben. Dann alle bei 180°C backen, sie brauchen unterschiedlich lang. Der kleine nur etwa 10min. der mittlere 20 und der äußere 25 Minuten. (Angaben nur ungefähr, habe es nach Gefühl gemacht) und danach gut auskühlen lassen. 
Wenn die Teige kalt sind ineinander auf eine Kuchenplatte legen. 

Für die Glasur bzw. Bindung:




  • 400ml Naturjoghurt
  • 200ml Sahne
  • 2,5 Päckchen Gelatine 
  • Zitronensaft
  • Puderzucker nach Belieben
Sahne steif schlagen, evtl schon mit etwas Zucker abschmecken. Den Joghurt unterheben, alles mit Puderzucker und Zitronensaft abschmecken. Gelatine in etwas Wasser quellen lassen, dann in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie dünnflüssig wird. 2 Löffel von der Joghurt-Sahne-Masse dazu geben und alles verrühren, die nicht mehr so heiße Gelatine-Joghurt-Mischung zur Joghurt-Sahne-Mischung geben und gut verrühren. 
Die Masse über die Teige giessen, darauf achten, dass insbesondere die Zwischenräume ausgefüllt sind. Alles gut verteilen und mind. 4h kalt stellen.

Für die Deko 1 Schale Erdbeeren klein schnippeln und mit Puderzucker bestreuen, alles gut verrühren und eine Weile kalt ziehen lassen. Danach die Erdbeeren ohne Sud auf dem Kuchen verteilen. Am Ende evtl mit Puderzucker bestreuen. Et Voilá!



Bild von www.rig-tig.com - Rig-Tig-Backform

















Produktnachweise: Backform Rig-Tig über Spuersinn24.com  • Teller ARV von Ikea • Holzgabel (hier versteckt) via Ebay